Dienstleitungsschecks erleichtert Familien Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Linz (OTS) - Als wichtigen Schritt in die richtige Richtung begrüßt der Österr. Familienbund das neue Vorhaben der Bundesregierung einen Dienstleistungsscheck anzubieten. Damit wird den Familien die aufwendige Bürokratie in Zusammenhang mit der Anmeldung von Haushaltshilfen abgenommen. Neben den Kosten ist das ja ein Haupthindernis dafür, dass viele Haushaltshilfen nicht offiziell angemeldet werden, so Präs. LAbg. Mag. Otto Gumpinger vom Österr. Familienbund, der auch auf die Erfahrungen in Frankreich verweist. Dort existiert ein ähnliches Modell im Bereich der Kinderbetreuung, das sehr gut funktioniert. Welche Familie ist schon in der Lage die komplizierten monatlichen Lohnabrechnungen durchzuführen. Dieser wichtige Bürokratieabbau entlastet die Familien und erleichtert es ihnen wesentlich Hauhaltshilfen hinkünftig offiziell zu beschäftigen, so der Familienbund abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Familienbund,
Präs. Mag. Otto Gumpinger,
Tel.: 0732/60 30 60

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001