MS BREMEN: erfolgreiche Spitzbergenumrundung

Hamburg (ots) - Am 31. August 2004 hat die BREMEN, das Entdeckerschiff von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, auf ihrer Expedition in die Arktis unter dem Kommando von Kapitän Mark Behrend die Spitzbergenumrundung erfolgreich beendet. Bereits 1996 gelang der BREMEN als erstes Passagierschiff die Spitzbergenumrundung.

Nur wenige Schiffe sind in der Lage eine solche Umrundung durchzuführen. Mit einer 35 mm starken Unterwasser-Bordwand aus Stahl hat die BREMEN die höchste Eisklasse für Passagierschiffe und so gelang ihr nun bereits zum siebten Mal die Spitzbergenumrundung.

Während der Spitzbergenfahrt erlebten die Passagiere das faszinierende Lichtspiel der Mitternachtssonne. Die langen Tage waren ausgefüllt mit vielen erlebnisreichen Anlandungen, wie die außergewöhnliche Fahrt durch sieben bis acht Zehntel Packeis zu der imposanten Gletscherfront von Nordaustlandet oder mit besonderen Premieren wie die erstmalige Umrundung von Wilhelmsöya. Die Kreuzfahrer hatten insgesamt 25 Mal Gelegenheit noch tiefer in die arktische Landschaft vorzudringen.

Mit den bordeigenen Zodiacs - den motorisierten Schlauchbooten -erlebten die Entdecker an Bord der BREMEN die faszinierende Natur hautnah. Bei Wal- Beobachtungen mit Finn- und Buckelwalen sowie einem Belugawal oder beim Zusammentreffen mit einer Gruppe von ca. 50 Walrossen konnten die Kreuzfahrer die beeindruckende Tierwelt stets aus nächster Nähe beobachten. Und dafür waren die begeisterten Entdecker auch bei den Fahrten in den frühen Morgenstunden (5.00 Uhr) zahlreich dabei.

Eine besondere Überraschung bereitete Kapitän Behrend den Passagieren mit der außerplanmäßigen Fahrt zum Nordkap. Die 307 m hoch aus dem Wasser ragende Wand des Nordkaps sorgte für große Begeisterung und durfte auf den Erinnerungsfotos nicht fehlen.

Informationen sowie Bildmaterial zum Download im Internet unter www.hlkf.de. Weitere Informationen erhalten Sie beim Österreichischen Generalagenten Windrose Fernreisen, Handelskai 265, 1020 Wien. Telefon 01 - 7262743 0, Fax 01 - 7286471, Internet: www.windrose.at

Rückfragen & Kontakt:

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Anne Schmidt,
Pressesprecherin Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, unter Tel.: 040-3001-4723
oder per Mail: anne.schmidt@hlkf.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005