Betroffenheit über den Tod von Patriarch Petros VII auch in Österreich

Wien (OTS) - Durch den tragischen Unfall hat der internationale
Ordo Sancti Constantini Magni (OCM) und damit auch die Komturei Österreich den amtierenden Souverän und hohen geistlichen Patron verloren.

Der Komtur für Österreich, Prim. Dr. Christian Fock, betont, dass nicht nur die spirituelle Autorität Seiner Seeligkeit unangefochten, sondern auch seine Hilfestellung bei der Durchführung caritativer Projekte dieses ökumenischen Ritterordens, vor allem in der 3. Welt, wegen seiner hervorragenden diplomatischen Beziehungen von unschätzbarem Wert waren.

Der OCM Österreich wird dieser herausragenden Persönlichkeit stets ein ehrendes Gedenken bewahren und dies auch mit einem ökumenischen Trauergottesdienst zum Ausdruck bringen.

Rückfragen & Kontakt:

Prim. Dr. Christian Fock
Ordo Sancti Constantini Magni (OCM) - Komturei Österreich
Tel.: +43 664 / 140 20 40
christian.fock@bhs.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004