WienerInnen wohnen besser

Aktuelles zum Thema Wohnen in der wien.at Ausgabe

Wien (OTS) - Dem Thema "Wohnbauförderung" widmet sich eine Beilage von "wien.at Das Infoblatt Ihrer Stadt", in der Septemberausgabe, die an 950.000 Wiener Haushalte geschickt wird. Man erfährt alles rund um's Wohnen wie neue Wohnbauprojekte, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps von ExpertInnen und jede Menge aktuelle Information .

Ein schönes zu Hause, gemütliche "vier Wände", und das Ganze auch noch zu einem guten Preis, davon träumt wohl jeder. Im Unterschied zu manch anderer europäischer Großstadt findet man in Wien eine große Auswahl an Wohnungen, die man sich noch leisten kann.

In Wien passt's, denn 79 Prozent der befragten WienerInnen beurteilen die Wohnsituation sogar mit den Noten 1 und 2 (Quelle Leben in Wien -Studie/2004). Besonders wichtige Kriterien sind: die Nähe der Wohnung zu Schule oder Kindergarten, der Anschluss an den öffentlichen Verkehr, der Preis und die Größe der Wohnung.

Wohnbauhilfe macht`s möglich

Durch den geförderten Wohnbau werden nicht nur attraktive Wohnprojekte möglich, sondern wurden in den vergangenen Jahren auch 86.000 Wohnungen erneuert. Auch auf den Arbeitsmarkt hat der geförderte Wohnbau positive Auswirkungen: Rund 40.000 gesicherte Jobs sind die Folge. 585 Millionen Euro investiert die Stadt Wien heuer in die Wohnbauförderung, 460 Millionen davon kommen über den Finanzausgleich vom Bund.

Jeder der eine Wohnung sucht, übersiedeln will, oder eine Sanierung plant erfährt in der aktuellen Beilage wertvolle Experten-Tipps, Servicenummern, und wichtige Informationen dazu. (Schluss) bfm

o Mehr Infos zum Thema:
http://www.wien.gv.at/ma50st/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Kommunikation und Beratung
Tel.: 4000/81 877

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008