Termin: Strasser, Pisanu, Bohinc vereinbaren trilaterales Kontaktbüro

Gemeinsame Dienststelle in Thörl-Maglern ab Oktober - Dublin II-Vereinbarung mit Slowenien - im Anschluss gemeinsame Teilnahme an Migrationskonferenz in Brdo

Wien (OTS) - Die Innenminister Österreichs, Italiens und
Sloweniens unterzeichnen am kommenden Dienstag, 14.9.2004, eine Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit im trilateralen Kontaktbürö Thörl-Maglern. An dieser Dienststelle werden österreichische, italienische und slowenische Exekutivbeamte ab Oktober 2004 gemeinsam Dienst versehen.

Bilaterale Kontaktbüros in Österreich bestehen bereits in Nickelsdorf an der ungarischen Grenze und in Kittsee an der slowakischen Grenze.

Am Rande der Veranstaltung in Thörl-Maglern wird auch eine Dublin II-Verwaltungsabsprache zwischen Slowenien und Österreich unterzeichnet. Diese stellt ein Muster für die Kooperation zwischen bisherigen und neuen EU-Mitgliedstaaten im Asylbereich dar. Danach reist Bundesminister Strasser mit seinen beiden Amtskollegen zur Migrationskonferenz nach Brdo weiter.

Ort: Thörl-Maglern, Unterthörl 44, ehem. Zollabfertigungsgebäude beim 'alten' Grenzübergang (Zufahrt: Südautobahn - A 2, Abfahrt Arnoldstein, Bundesstraße Richtung Tarvis)

Zeit: 14.9.2004, 08:30 Uhr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Huber
BM.I - Kabinett des Bundesministers
Tel.: +43-(0)1-53126-2026
mailto: michaela.huber@bmi.gv.at

Dr. Wilhelm Sandrisser
Leiter der Bereiche Internationales, Öffentlichkeitsarbeit
Beschaffung im Bundesministerium für Inneres
Tel.: +43-664-8131990
mailto: wilhelm.sandrisser@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres - Infopoint
Tel: +43-(0)1-53126-2488
infopoint@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001