Ski nordisch: Fischer Vorschau Saison 04/05 - Nordic Racing Team

Fischer Weltmarktführer - Siege beflügeln

Ried im Innkreis (OTS) - Fischer ist die unbestrittene Nummer 1 im nordischen Skisport. Die vielen großen Erfolge in Langlauf, Nordischer Kombination, Skispringen und Biathlon sprechen für sich. Um die Führungsposition auch in der kommenden Saison zu bestätigen bereitet man sich akribisch darauf vor. Bei den Saisonhöhepunkten, der Nordischen Ski WM in Oberstdorf (16. - 27. Februar 2005) und der Biathlon WM in Hochfilzen (04. - 13. März 2005) sollen wieder möglichst viele Fischer-Athleten von den Siegespodesten lächeln.

Starkes Team

Auch dieses Jahr können sich die Fischer Athleten auf eine professionelle und perfekte Betreuung durch das Fischer Service Team verlassen. Insgesamt werden von Fischer rund 500 nordische Athleten aus über 45 Nationen ausgerüstet. Fischer verfolgt hier seit Jahren erfolgreich die Philosophie auf Basis breiter Nachwuchsarbeit die Athleten vom Junior bis zum Weltcupsieger zu begleiten.
194 Top drei Platzierungen in der vergangenen Saison beweisen die Richtigkeit dieses Kurses. Das Fischer Nordic Service Team um Franz Gattermann steht in permanenten Kontakt mit den Spitzensportlern, Inputs und Anregungen können so auf kurzem Wege realisiert werden. " Unser Serviceteam arbeitet eng mit den Sportlern und den nationalen Serviceteams zusammen. Der Kommunikationsfluss ist kurz und effizient. Nur so ist es uns möglich auf Anregungen und Wünsche der Athleten rasch einzugehen" beschreibt Gattermann die enge Kooperation mit Spitzensportlern und Teams.

Höhepunkte

Die Saisonhöhepunkte sind zweifelsohne die Nordische Ski WM in Oberstdorf und die Biathlon WM in Hochfilzen. Bei der Nordischen Ski WM zählen die Sprintweltcupsieger des letzten Jahres, Marit Björgen (NOR) und Thobias Fredriksson (SWE) zum Kreis der Favoriten. Beide sind übrigens auch mit Fischer CENTRIX Langlaufschuhen unterwegs. Lokalmatador Axel Teichmann ist für seine Heim WM ebenso hoch motiviert wie sein österreichischer Markenkollege und kürzlich zum Olympiasieger gekrönte Christian Hoffmann, der schon des Öfteren bewiesen hat, dass er sich punktuell zum Saisonhöhepunkt in Höchstform bringen kann.

Die österreichischen Kombinierer mit Aushängeschild Felix Gottwald, Titelverteidiger in der Staffel, bereiten sich in diesen Tagen auf Island auf dieses Großereignis vor. Sich den Traum der lang ersehnte Staffelmedaille bei der Heim WM in Hochfilzen zu erfüllen, ist natürlich oberstes Ziel der österreichischen Biathleten unter ihnen die beiden Veteranen Ludwig Gredler und Wolfgang Perner. In Deutschland hofft man auf die Medaillensammlerin Uschi Disl.

Prominente Neuzugänge im Fischer Sprunglaufteam

Der Pole Adam Malysz und Martin Schmitt aus Deutschland wechseln zu Fischer. Während der Transferzeit, und nach ausgiebigen Tests entschieden sich die beiden Ausnahmespringer noch vor Beginn des FIS Sommer Grand Prix für einen Markenwechsel und werden in der kommenden Wintersaison auf Fischer fliegen. Sie verstärken damit dass bereits sehr erfolgreiche Sprunglaufteam, dem Athleten wie Andreas Goldberger, Thomas Morgenstern oder der norwegischen Skiflugweltmeister Roar Ljökelsey angehören.

Rückfragen & Kontakt:

Fischer GmbH
Mag. Lucie Böhm
PR-Manager Nordic Racing
Tel.: 0043-(0)7752-909-258
Tel.: 0043-(0)664-60919-258

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002