Brand-Laaben im Wienerwald Schauplatz von "Wenn die Musi spielt"

LH Pröll: ORF-Musikshow zeigt auch Schönheiten des künftigen Biosphärenpark

Wien (NLK) - Zum ersten Mal in der mehr als 10-jährigen Geschichte machte die volkstümliche ORF-Musikshow "Wenn die Musi spielt" Station in Niederösterreich. Schauplatz für das Herbst-Open-Air 2004 war gestern Abend die Wienerwald-Gemeinde Brand-Laaben, wo jede Menge Stars der Volksmusik wie beispielsweise Andy Borg, Semino Rossi, Petra Frey, die "Jauntaler" und viele andere mehr ihren Auftritt hatten. Die Open-Air-Veranstaltung wurde vom ORF aufgezeichnet und wird am Samstag, 9. Oktober 2004, um 20.15 Uhr im ORF 2 ausgestrahlt.

Mit dieser Veranstaltung werden auch die Geschichte, die Besonderheiten und die Schönheiten des Wienerwaldes in den Blickpunkt einer breiten Öffentlichkeit gerückt. Immerhin laufen seit Herbst 2003 die Detailplanungen für die Errichtung eines Biosphärenpark Wienerwald, ein Gemeinschaftsprojekt der Bundesländer Niederösterreich und Wien. Die Idee eines Biosphärenpark ist anlässlich des Jubiläums "1000 Jahre Wienerwald" im Jahr 2002 entstanden.

Ein großer Befürworter für die Errichtung eines Biosphärenpark Wienerwald ist auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. "Wir wissen, was wir mit diesem "Juwel" haben. Deshalb soll diese "grüne Lunge" durch eine vernünftige Bewirtschaftung auch für kommende Generationen als Erholungsraum erhalten werden", so Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001