Michalitsch: 148.600 Euro für Verein "Wohnen" in St. Pölten

Niederösterreich unterstützt Menschen in Wohnungsnot

St. Pölten (NÖI) - Die Hilfe für in Not geratene Menschen ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des sozialen Friedens in einem Land. Für Niederösterreich ist es daher selbstverständlich, dass dort wo Hilfe notwendig ist auch die entsprechende Unterstützung geleistet wird. Neben dem hervorragend ausgebauten sozialen Netz in unserem Land kümmern sich auch viele private Vereinigungen um Menschen, die aus eigener Kraft den Einstieg oder Wiedereinstieg in ein geregeltes Leben nicht schaffen. Für die Aktivitäten des in diesem Bereich tätigen Vereines "Wohnen" hat das Land Niederösterreich nun eine Subvention in der Höhe von 148.600 Euro zur Verfügung gestellt, stellt LAbg. Martin Michalitsch fest.****

Der Verein "Wohnen" mit Sitz in St. Pölten wurde im Jahre 1990 gegründet. Die engagierten Mitarbeiter des Vereines betreuuen Personen, die auf Grund persönlicher, sozialer oder finanzieller Umstände nicht oder nur schwer in der Lage sind, von sich aus Wohnmöglichkeiten zu finden. Zentrale Aufgabe ist es daher, für diese Menschen bestehenden Wohnraum nutzbar zu machen oder neuen Wohnraum zu schaffen. Gleichzeitig werden auch Beratung und Betreuung für die Hilfesuchenden angeboten, so Michalitsch.

Wir in Niederösterreich setzen eine Vielzahl von Maßnahmen zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Mitmenschen, um auch ihnen Lebensqualität zu bieten. Nicht umsonst hat sich Niederösterreich in den vergangenen Jahren den Ruf als Insel der Menschlichkeit erarbeitet, den wir auch weiterhin beibehalten wollen, betont Michalitsch.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004