ÖAMTC - Rückreiseverkehr: Staus durch verlorenen Beton und Baustelle

Letzter Einsatz der ÖAMTC-Stauberater in dieser Saison

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Stauberater des ÖAMTC waren am Samstag vor Schulbeginn in Süd- und West-Österreich sowie Bayern und Baden-Württemberg das letzte Mal in dieser Saison im Einsatz. Wie erwartet gab es für sie auch einiges zu tun: Stauschwerpunkte waren nach Meldung der Informationszentrale des Clubs die Arlberg Schnellstraße (S 16) in Tirol, der einspurige Baustellenbereich auf der Tauern-Autobahn (A 10) in Salzburg und der Autobahngrenzübergang Nickelsdorf im Burgenland.

Grund für die Verzögerungen auf der Arlberg Schnellstraße war eine stundenlange Sperre des Perjen Tunnels wegen Reinigungsarbeiten, nachdem in den frühen Morgenstunden ein Betonmischwagen größere Mengen Frischzement verloren hatte. Viel Geduld aufbringen mussten die heimkehrenden Urlauber auch auf der Tauern Autobahn (A 10) in Salzburg: Vor dem einspurigen Baustellenbereich zwischen Paß Lueg und Golling bildete sich in beiden Richtungen zeitweise ein bis zu drei Kilometer langer Rückstau. Auf der Ausweichstrecke über die parallel verlaufende B 159 gab es nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale immer wieder Stop-and-Go-Verkehr. In Ost-Österreich staute es am Vormittag auf der ungarischen Seite des Grenzüberganges Nickelsdorf (A 4). Bereits um 6:00 Uhr betrug die Wartezeit bei der Einreise nach Österreich mehr als eine Stunde. Bus-Passagiere mussten gar bis zu drei Stunden auf die Abfertigung warten.

Staus wegen Überlastung meldete der ÖAMTC auch von der bayrischen A 8 Richtung München und der Südtiroler Seite der Brenner Autobahn (A 22).

SERVICE:
Aktuelle Verkehrsinformationen:
www.oeamtc.at/verkehrsservice/
Tel. 0810 120 120 (0,073 Euro/Min Telekom-Tarif)

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / bei, kn

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001