Große Jugendstudie der Zeitschrift "Xpress": Geringes Polit-Interesse, hohes verfügbares Einkommen!

Österreichs Jugendliche haben rund Euro 1,7 Milliarden pro Jahr zur Verfügung

Wien (OTS) - Eine große Jugendstudie der Zeitschrift "Xpress" die heute vorgestellt wurde, untersucht die Trends bei
12 - 19jährigen

Rund Euro 1,7 Milliarden können Österreichs Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren im Jahr ausgeben. 60 % der Jugendlichen erhalten regelmäßig ein Taschengeld von durchschnittlich Euro 68,-- pro Monat und 22 % verfügen über ein eigenes Einkommen von durchschnittlich Euro 663,-- pro Monat.

Nur 8 % der Jugendlichen interessieren sich für Politik, aber 43 % für berufliche Fort- und Weiterbildung, 35 % interessieren sich für Natur- und Umweltschutz.

Die Beschäftigung mit Musik-CDs dominiert das junge Freizeitverhalten (69%), gefolgt von Kino- und TV-Filmen (57%), sowie Sport (44%).

Dies ergab eine repräsentative Studie von "Xpress", Österreichs größter Jugendzeitschrift, durchgeführt von IMAS, bei einem Sample von über 2.000 Befragten, die heute präsentiert wurde. Die Untersuchung weist "Xpress" mit einer Reichweite von 13,2 % als größtes österreichisches Jugendmagazin aus.

Fast 40% der 12-19jährigen erachten Zeitschriften generell als sehr wichtig. Xpress punktet mit einer starken Leser-Blatt-Bindung:
61% geben ihren Xpress nach dem Lesen weiter, oder sammeln die Hefte.

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Ulrich
Chefredaktion Xpress
Tel.: 01/213-12/5800

Dkm.Helmut Hanusch
Geschäftsführung
Tel.: 01/213-12/6400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001