Roche Diagnostics startet Hilfsaktion für Geiselopfer in Ossetien

Wien (OTS) - Rasche und unbürokratische Hilfe für die notleidenden Patienten der Geiselnahme in Ossetien - das ist das Ziel der Hilfsaktion, die Roche Diagnostics Wien gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Familie gestartet hat. Ein Soforthilfepaket soll den betroffenen Menschen zugute kommen, die nach dem Geiseldrama in Beslan dringend umfassende und professionelle ärztliche sowie diagnostische Versorgung benötigen. Es umfasst neben Medikamenten und Vitaminen auch vier Schnelldiagnosesysteme der Marke Reflotron. Die Koordination erfolgt durch das Bundesministerium für Inneres.

Von der guten Zusammenarbeit erfreut zeigt sich die Geschäftsführerin von Roche Diagnostics, Andrijka Kashan: "Wir haben sofort nach Bekanntwerden der Geiselnahme in Beslan den Plan gefasst, medizinische Hilfsgüter zu spenden, um das Leid der Betroffenen etwas zu lindern und einen Beitrag für deren Genesung zu leisten. Wir sind den Behörden in Österreich sehr dankbar, dass sie diese Unterstützung so schnell ermöglicht und mitgetragen haben."

Ein LKW mit den entsprechenden Waren von Roche Diagnostics und Roche Pharma verlässt heute das Lager in Wien. Die Lieferungen werden im Gebäude des Bundesministeriums für Gesundheit und Familie in der Radetzkystraße gesammelt und danach mit einem Transport des Österreichischen Bundesheeres von Langenlebarn aus nach Ossetien gebracht.

Vor allem die Schnelldiagnosesysteme sind unverzichtbare Instrumente, wenn es um rasche Abklärung von Organ- und Stoffwechselerkrankungen geht. Die Durchführung des Tests ist äußerst einfach - dadurch können die gewünschten Befundprofile in kurzer Zeit erstellt werden. Innerhalb von nur zwei bis drei Minuten erhält der behandelnde Arzt das Messergebnis, sodass therapeutische Maßnahmen unverzüglich eingeleitet werden können. Diese Zeitersparnis vermag im Notfall Leben zu retten.

Zu Roche und Roche Diagnostics

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist ein global führendes, forschungsintensives Healthcare-Unternehmen mit den Schwerpunkten Pharma und Diagnostics. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, die der Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten dienen, trägt das Unternehmen auf breiter Basis zur Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität von Menschen bei. Roche ist weltweit die Nummer eins auf dem Diagnostikmarkt sowie der führende Anbieter von Krebs- und Transplantationsmedikamenten und nimmt in der Virologie eine Spitzenposition ein. Der Umsatz der Pharma-Division belief sich 2003 bei den verschreibungspflichtigen Medikamenten auf 19,8 Milliarden Franken und betrug in der Diagnostics-Division 7,4 Milliarden Franken. Roche beschäftigt rund 65'000 Mitarbeitende in 150 Ländern und unterhält Forschungs- und Entwicklungskooperationen und strategische Allianzen mit zahlreichen Partnern. Hierzu gehören auch Mehrheitsbeteiligungen an Genentech und Chugai.

Die Division Roche Diagnostics, weltweiter Marktführer in der in-vitro Diagnostik, verfügt über ein in der Branche einzigartiges Spektrum an innovativen Testprodukten und Dienstleistungen für Forscher, Ärzte, Patienten, Kliniken und Labors auf der ganzen Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Websites http://www.roche.com und http://www.roche-diagnostics.com

Rückfragen & Kontakt:

Roche Diagnostics GmbH
Dr. Michael Melmer
Tel.: +43 (1) 277 87-581
michael.melmer@roche.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006