Erstellung der Budgetpolitik des Landes Kärnten zukunftsorientiert

Gunzer: Auf Spekulationen kann kein Unternehmer bauen

Klagenfurt (OTS) - 2004-09-07 (fpd) "Auf Spekulationen, wie sie
vom Spartenobmann der Wirtschaftskammer Gabriel Obernosterer aufgebaut wurden, kann kein Unternehmer bauen. Für Betriebe zählen nur Fakten und keine wagen Behauptungen," kritisierte heute der Vizepräsident der Wirtschaftskammer und Wirtschaftssprecher im Kärntner Landtag Albert Gunzer.

Der Finanzreferent Karl Pfeifenberger habe ein hervorragendes und zukunftsorientiertes Budget für die nächsten Jahre ausgearbeitet. Dieses Budget sei in vielen Bereichen optimiert worden. Die Mittel werden effizient und zielorientiert eingesetzt, was den weiteren Ausbau des Wirtschaftsstandortes Kärntens zur Folge habe. Durch diese Optimierung sei eine weitere Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit -vor allem im Tourismus - zu erwarten.

"Obernosterer soll nicht die positiven und sinnvollen wirtschaftlichen Aktivitäten des Landes Kärnten kritisieren, sondern darauf achten, dass das Land Kärnten, das im Tourismus als Vorbild weit über die Grenzen hinaus bekannt ist, in weiterer Folge positive Schlagzeilen vorweisen kann. Weiters lade ich Obernosterer ein konstruktive Vorschläge zur positiven Weiterentwicklung einzubringen, anstatt alles krank zu jammern", schloss Gunzer.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272
petra.roettig@fpoekaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002