ÖH - ÖBB-VORTEILScard

Die ÖH präsentierte gemeinsam mit den ÖBB die Zusammenlegung ihrer beiden Bonuspakete

Wien (OTS) - Künftig wird die ÖH (Österreichische HochschülerInnenschaft) gemeinsam mit den Österreichischen Bundesbahnen eine Servicekarte anbieten. Diese soll nicht nur dafür sorgen, dass Studierende räumliche Distanzen überwinden können, sondern auch Vorteile für die Studierenden bieten, die ihnen Helfen die ersten Schritte auf dem Weg in ihre Zukunft zu gehen.

"Studierende haben schon genug Probleme mit den Studiengebühren und anderen Steinen die ihnen in den Weg gelegt werden. Wir von der ÖH haben uns auf die Suche nach den bestmöglichen PartnerInnen gemacht um ihnen das Leben ein bisschen zu erleichtern und ihnen ein optimales Servicepaket zu liefern. Diesem Ziel hoffen wir auch ein kleines Stück näher gekommen zu sein durch einen Partner wie die ÖBB. Durch sie werden StudentInnen auch künftig zumindest räumliche Distanzen überwinden können," leitet Patrice Fuchs aus dem Vorsitzteam der ÖH die gemeinsame Zusammenarbeit ein.

"Die Kooperation der ÖH und der ÖBB wird den Erfolg der ÖBB VORTEILScard mit Sicherheit steigern, und die Servicefunktion der ÖH für die Studierenden weiter unterstreichen", ist seitens der ÖBB unisono zu vernehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Jasmin Haider, Öffentlichkeitsreferat
Tel.: 01/310-88-80/59, Mobil: 0676 888 52 217
jasmin.haider@oeh.ac.at
http://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001