AK Test: Gratis-Jugendkonto - Werbung der Banken hält nicht immer, was sie verspricht (2)

AK fordert mehr Sicherheit für Jugendliche bei einer Kontoeröffnung

Wien (OTS) - Die AK warnt anlässlich ihres Jugendkonto-Tests vor Überziehungsfallen. Die Jugendlichen brauchen mehr Sicherheit und bessere Informationen bei einer Kon-toeröffnung, fordern die AK Konsumentenschützer. Die AK verlangt daher: Einhal-tung der gesetzlichen Regeln für Jugendliche laut Bankwesengesetz, Aufklärung über anfallende Kosten, z.B. bei Überziehungen oder Kontoschließungen, genaue Beratung über Bankomatkarte und Überziehungsmöglichkeit.

Tipps der AK für Jugendliche und ihren Eltern
+ Eltern sollten gemeinsam mit ihren Kindern einen Termin bei der Bank für die Kontoer-öffnung vereinbaren und alle Details des Kontos genau besprechen.
+ Um negative Überraschungen (Minus am Konto) zu vermeiden, sollte bereits vor der Kontoeröffnung geklärt werden, ob Eltern mit einer Bankomatkarte für ihr Kind einver-standen sind, welche Beträge und bei welchen Bankomatstellen im In- und Ausland be-hoben werden können.
+ Es ist ratsam, die Bedingungen und Möglichkeiten einer Kontoüberziehung anzuspre-chen und abzuklären.
+ Sorgen Sie als Eltern sicherheitshalber vor: Bei Kontoüberziehung bzw. Zahlungs-schwierigkeiten schützt eine - am besten schriftliche -Rückzahlungs- bzw. Abdeckungs-vereinbarung mit der Bank.
+ Verhandeln Sie über Zinsen am Konto.
+ Überprüfen Sie die Höhe der Zinsen von Zeit zu Zeit.
+ Wurde ohne Einverständnis der Eltern von der Bank eine Kontoüberziehung geneh-migt, sollte geklärt werden, ob diese rechtswirksam zu Stande gekommen ist.
+ Einige Banken verfügen auch über Ombudsstellen, die bei Problemen weiterhelfen können.
+ Zur Kontoeröffnung ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis des Jugendlichen nötig.

SERVICE: Die genauen Preise und Spesen der untersuchten Jugendkonten finden Sie unter www.konsumentenschutz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002