Platter eröffnet Akademietrakt der Landesverteidigungsakademie

Wien (BMLV) - Am Donnerstag, den 9. September 2004, 1500 Uhr, wird nach sechsjähriger Generalsanierung der Akademietrakt der Landesverteidigungsakademie (LVAK) durch Verteidigungsminister Günther Platter feierlich eröffnet.****

Das 1749 unter Maria Theresia errichtete Baujuwel mit mehr als 16.000 m2 Nutzfläche strahlt nun wieder in neuem Glanz. Die LVAK ist die höchste Ausbildungs- und Forschungseinrichtung für höhere Offiziere des Österreichischen Bundesheeres. Sie ist aber auch für internationale Lehrgangsteilnehmer zugänglich, die dort zeitgemäße Arbeits- und Studienbedingungen vorfinden.

Ebenso erlangt auch die Schulung von Führungsspitzen aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben in Kooperation mit der Universität Wien an der LVAK eine immer größere Bedeutung. Die Akademie war nicht nur für die Bildung und Forschung in Österreich eine wichtige Einrichtung in der Vergangenheit, sondern ist es auch für die Zukunft.

Die Eröffnung findet am 9. September 2004 um 1500 Uhr in der Stiftskaserne, Stiftgasse 2a, 1070 Wien, statt. Die LVAK lädt alle Medienvertreter zu den Eröffnungsfeierlichkeiten recht herzlich ein.

Weitere Informationen finden sie unter: http://www.bundesheer.at/wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001