VP-Grundwalt: Tastbarer Stadtplan um blinden Menschen die Innenstadt erlebbarer zu machen

Wien (VP-Klub): "Es freut mich, dass heute der tastbare Wiener Bezirksplan der Inneren Stadt für blinde Menschen präsentiert werden kann", betonte der VP-Bezirksvorsteher der Inneren Stadt Franz Grundwalt vergangenen Freitag anlässlich der diesbezüglichen Präsentation durch das Bundes-Blindenerziehungsinstitut in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickkontakt.

Unterstützt und die Realisierung möglich gemacht haben dies der Kulturverein Wien Innere Stadt mit seiner Präsidentin Gerti Distel, der Bezirksvorsteher der Inneren Stadt, Komm.Rat Franz Grundwalt sowie die Landtagspräsidentin Prof. Erika Stubenvoll.

Das Gebiet des 1. Bezirkes wird durch eine Matrix in Kacheln gegliedert, welche insgesamt Teilkarten des Wiener Stadtgebietes darstellen. Mittels einer computergesteuerten Fräse wird eine Planmatrize auf Holzplatten gefräst, von welchen die tastbaren Reliefkarten aus Plastik abgezogen werden. Straßenbezeichnungen, Öffentliche Verkehrsmittel sowie wichtige Gebäude sind in Braille-Schrift ausgewiesen.

"Damit ist die Innere Stadt der sozialen Verpflichtung einen tastbaren Stadtplan, um blinden Menschen die Wiener Innenstadt erlebbarer zu machen, nachgekommen", betonte der Bezirksvorsteher abschließend.

Druckfähige Fotos unter: http://leftear.oevp-wien.at/.Node/bezirke/01/8418.php

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001