Sicher unterwegs durch sichere Alleebäume!

Eventuelle Verkehrsbehinderungen durch Alleebaum-Pflege im Westen Wiens

Wien (OTS) - Auch Bäume müssen von Zeit zu Zeit geschnitten werden. Alleebäumen werden aus Sicherheitsgründen von Wiens Stadtgärtner/innen besonderes Augenmerk geschenkt. Gerade hier muss unbedingt auf Standsicherheit geachtet werden. Denn morsche oder dürre Äste könnten zur Gefahr für die Verkehrsteilnehmer/innen werden. Immerhin wachsen entlang Wiens Strassen - auf rund 600 Laufkilometer Länge - rund 100.000 Alleebäume. In einer Ö-Norm ist die regelmäßige Sicherheits-Baumkontrolle genau geregelt.

Verkehrsbehinderungen außerhalb der Stoßzeit möglich

Ab heute Montag ist es soweit, vor allem die Alleen der Westein-und Ausfahrten sind betroffen: Wientalstrasse, Hackinger-Kai, Hietzinger-Kai, Schönbrunnerstrasse, Linke-Wienzeile und Hadikgasse. In all diesen Straßenzügen müssen - im Sinne der Verkehrssicherheit -in den kommenden vier Wochen tagsüber (zwischen 9 und 15 Uhr) Baumschnittarbeiten durch geführt werden. Dazu werden fallweise Fahrbahnteile gesperrt - Verkehrsverzögerungen können nicht ganz ausgeschlossen werden. Wien Stadtgärtner/innen danken im Voraus für das Verständnis der VerkehrsteilnehmerInnen.

Info:
o Stadtgartenamt http://wien.at/ma42/

(Schluss) vor/moc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Conny Motal
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/97 240
moc@m42.magwien.gv.at
Mag.a Anita Voraberger
Tel.: 4000/81 353
Handy: 0664/165 86 55
vor@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012