Arbeitsbesuch des Präsidenten der Republik Kasachstan, Nursultan Nasarbajew , vom 9.-10.9.2004 in Österreich

AVISO AN DIE REDAKTIONEN

Wien (OTS) - Der Präsident der Republik Kasachstan, Nursultan Nasarbajew wird in der Zeit vom 9.-10. September 2004 einen Arbeitsbesuch in Österreich absolvieren. Auf dem Programm stehen folgende Termine:****

Freitag, 10. September 2004: 11.35 Uhr Eintreffen von Präsident Nursultan Nasarbajew in der Präsidentschaftskanzlei 11.40 Uhr Begrüßung durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer im Maria Theresien-Zimmer FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT 11.55 Uhr Arbeitsgespräch der beiden Präsidenten im Arbeitszimmer des Herrn Bundespräsidenten FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT zu Beginn 12.30 Uhr PRESSEGESPRÄCH von Präsident Nursultan Nasarbajew und Bundespräsident Dr. Heinz Fischer im Maria Theresien- Zimmer (russisch/deutsch mit konsekutiver Übersetzung)

12.55 Uhr Unterzeichnung von bilateralen Abkommen

1. Unterzeichnung des österreichisch-kasachischen Doppelbesteuerungsabkommens durch Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner und den kasachischen Außenminister Tokajew 2. Unterzeichnung des österreichisch-kasachischen Abkommens über die wirtschaftliche, landwirtschaftliche, ökologische, industrielle, technische und technologische Zusammenarbeit durch Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner und den kasachischen Minister für Industrie und Handel A. Dzhaksybekow FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT (Maria Theresien-Zimmer) 13.15 Uhr Mittagessen zu Ehren von Präsident Nursultan Nasarbajew, gegeben von Herrn Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer und Frau Margit Fischer

Aus Anlass des Arbeitsbesuches werden für interessierte Medienvertreter am Dienstag, dem 7.9.2004 und am Mittwoch, dem 8.9.2004 in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr im Bundespressedienst, Wien I., Ballhausplatz 1, Mezzanin, Zimmer Nr. 141 (Herr Scheuringer, Tel.: 531-15/2839, Fax.: 531-15/2232) Akkreditierungen vorgenommen.

Bei der Akkreditierung ist ein gültiger Presselichtbildausweis vorzuweisen. Freiberufliche Journalisten müssen ein Akkreditiv, mit dem sie den Auftrag eines Mediums nachweisen können, vorlegen.

Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist OHNE AKKREDITIERUNG NICHT MÖGLICH.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel: 531-15/2839

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001