Trunk: Exekutive bei der 7. European Bike Week vorbildlich

SPÖ fordert von Minister Strasser "Danke und Anerkennung, statt laufender Kaputtspar-Attacken

Klagenfurt (SP-KTN) - Voll des Lobes für die Exekutive zeigte sich NRAbg. Melitta Trunk am Samstag am Rande der 7. European Bike Week, dem Harley-Davidson-Treffen am Faaker See. "Alleine den ExekutivbeamtInnen ist es zu verdanken, dass trotz der vielen TeilnehmerInnen sowenig passiert und das Treffen so geordnet und friedlich abläuft", sagte Trunk und weiter: "Die zahlreichen Beamten leisten die ganze Woche über großartige Arbeit und ernten dafür keinen Dank."

Trunk forderte von Innenminister Ernst Strasser, dass er die Leistungen der fleißigen ExekutivbeamtInnen endlich schätzen lern. Trunk: "Am besten könnte er dies mit einem sofortigen Stopp der Kaputtspar-Attacken im Sicherheitsbereich tun." Auch an Landeshauptmann Haider richtete Trunk den Appell, sich lieber im Kampf gegen die Aushöhlung der Sicherheit für Kärnten stark zumachen und damit den Beamtinnen und Beamten, die auch bei der European Bike Week tolle Arbeit leisten, zu danken, statt sich nur an der Spitze der Harley-Parade medial abfeiern zu lassen und politisch vor Strasser zu kapitulieren.

Das Harley-Davidson-Treffen am Faaker See wird vom Land mit jährlich 300.000 Euro gefördert und wird vorerst bis 2008 stattfinden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003