euro adhoc: VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG / Anleihegläubiger schaffen Freiraum für Sanierung der VDN Gruppe (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Schwerte, den 3. September 2004

Die Anleihegläubiger der Deutsche Nickel AG haben auf der heutigen zweiten Gläubigerversammlung einen großen Schritt in Richtung Sanierung des Teilkonzerns der VDN AG getan.

Insbesondere durch den Beschluss der Anleihegläubiger, die seit 30.08.2003 aufgelaufenen Zinsen bis zum 31. Dezember 2004 zu stunden und die Ermächtigung des gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger auf zukünftig auflaufende Zinsen zu verzichten, entspannt sich vorerst die Liquiditätslage der Gesellschaft mit Sitz in Schwerte. Damit kann die Deutsche Nickel AG ihre seit Jahresbeginn eingeleitete, erfolgreiche operative Restrukturierung fortsetzen und in weiteres Wachstum investieren.

Die Deutsche Nickel AG wird nun den durch die Anleihegläubiger eingeräumten Freiraum nutzen und die Verhandlungen mit Banken und Anleihegläubigern zügig fortsetzen, um ein Sanierungskonzept für die Entschuldung der Gesellschaft im Konzernverbund der VDN zu vereinbaren.

Die vom Vorstand der Deutsche Nickel AG vorsorglich für den 4. September 2004 einberufene Versammlung der Anleihegläubiger ist somit hinfällig.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 03.09.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG
Goltsteinstraße 24-25
DE-40211 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 90 64 0
FAX: +49 (0)211 90 64 300
Email: info@vdn.de
WWW: http://www.vdn.de
ISIN: DE0006455009
WKN: 645500
Indizes: CDAX, General Standard
Börsen: Amtlicher Markt Börse Düsseldorf, Frankfurter

Wertpapierbörse; Freiverkehr Bayerische Börse, Hamburger
Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Wirtschaft & Finanzen
Sprache: Deutsch

Thomas Schulz
rw konzept - Agentur für Unternehmenskommunikation -
Maastrichter Straße 53
50672 Köln
Tel: 0221 400 73 85
Fax: 0221 400 73 88
E-Mail: schulz@rw-konzept.de
Tel: +49 (0)211 90 64 0
FAX: +49 (0)211 90 64 300
Email: info@vdn.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0010