Termin-Aviso: Chronische Hepatitis C - Erkennen, Abklären, Heilen

Satelliten-Symposium im Rahmen der 35. Jahrestagung der Gesellschaft für Innere Medizin

Wien (OTS) - Freitag, 17. September 2004, 12.45 - 13.45 Uhr Universitätscampus Altes AKH Wien, Großer Hörsaal, Hof 2 Spitalgasse 2,A-1090 Wien

Geschätzte 90.000 ÖsterreicherInnen sind mit Hepatitis C infiziert. In etwa 80% aller Fälle entwickelt sich daraus eine chronische Leberentzündung, die zu Leberzirrhose, Leberkarzinom oder Leberversagen führen kann. Menschen, die an Hepatitis C leiden, werden - aus Unkenntnis der Übertragungswege - oftmals stigmatisiert. Aufgrund der unauffälligen Anfangssymptomatik wird die Infektion -wenn überhaupt - meist nur durch Zufall entdeckt.

Die Diagnose wäre mittels Bluttest jedoch früh und eindeutig möglich. Bei frühzeitiger Therapie wiederum könnte ein Großteil der PatientInnen geheilt werden. Und wären die Übertragungswege besser bekannt, hätten die Menschen im Umfeld der Betroffenen keine unnötige Angst vor Ansteckung.

Das Satelliten-Symposium gibt einen Überblick über die spezifische Situation in Österreich (epidemiologische Daten), die Problematik der Abklärung, moderne diagnostische Verfahren, neue Therapiekonzepte und Erkenntnisse, Strategien gegen die Stigmatisierung von Infizierten und Zukunftsaussichten - Einschätzung möglicher Neuentwicklungen in der Therapie.

Vorsitz und Moderation Prim. Dr. Franz Hackl, Linz, und Univ.-Prof. Dr. Markus Peck- Radosavljevic, Wien

Die Referenten und ihre Themen
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Vogel, Innsbruck,"Abklärung und die ersten Schritte der Diagnose"
Univ.-Prof. Dr. Michael Trauner, Graz, "Wann ist die Leberbiopsie nötig?"
Univ.-Prof. Dr. Petra Munda, Wien,"Die häufigsten Fragen zur Übertragung"
Univ.-Prof. Dr. Peter Ferenci, Wien,"Bewährtes und Neues in der Therapie"

Anmeldungen zur Pressekonferenz siehe Rückfragenhinweis.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christine Wurmbrand, Roche Austria GmbH
Tel.: 01/ 27739 828
christine.wurmbrand@roche.com
Oder Barbara Urban, medical media consulting
Tel.: 0650/ 518 9 517
b.urban@kabsi.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001