Verteidigungsminister Platter empfängt Korporal Claudia Heill

Drei von vier österreichischen Medaillengewinnern sind Soldaten beim Österreichischen Bundesheer

Wien (BMLV) - Heute, 23. August 2004, um 16:00 Uhr empfängt Verteidigungsminister Günther Platter gemeinsam mit dem Österreichischen Judoverband die österreichische Silbermedaillen-Gewinnerin im Judo, Claudia Heill, am Flughafen Wien-Schwechat.****

Korporal Claudia Heill ist seit 1. Oktober 2001 Bundesheer-Leistungssportlerin und ist gleichzeitig die erste Frau im Österreichischen Bundesheer, die bei Olympischen Spielen eine Medaille errungen hat. Das Österreichische Bundesheer und der Österreichische Judo-Verband arbeiten seit Jahren hervorragend zusammen. "Die Trainingsbedingungen in unseren Heeresportzentren bieten optimale Voraussetzungen für sportliche Höchstleistungen. Das beweist mir das großartige Resultat von Claudia Heill", zeigte sich Platter begeistert.

Neben Heill errangen außerdem noch zwei weitere Heeres-Sportler Medaillen: Korporal Andreas Geritzer die Silbermedaille in der Laser-Klasse (Segeln) und Zugsführer Christian Planer die Bronzemedaille im Kleinkaliber-Dreistellungsmatch.

Verteidigungsminister Günther Platter und der Österreichische Judo-Verband laden alle Medienvertreter recht herzlich zum heutigen Empfang von Korporal Claudia Heill um 16:00 Uhr im VIP-Zentrum am Flughafen Wien-Schwechat ein.

23. August 2004 (Schluss) nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001