Telekom Absage an Swisscom ist erfreulich

Wien (OTS) - Die KPÖ begrüßt "die Absage des Teilverkaufs der Telekom an die Swisscom, zu der vor allem der gewerkschaftliche Druck beigetragen hat", so der wirtschaftspolitische Sprecher Michael Graber.

"Jetzt gilt es allerdings zu verhindern, dass die von der Regierung geplante Priviatisierung anderwertig umgesetzt wird. Die Reaktionen der Öffentlichkeit haben gezeigt, dass eine große Mehrheit der Menschen in Österreich die Privatisierung der wichtigsten Bereiche der Infrastruktur ablehnt", so Graber.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0002