FMK: Neues O-Ton-Service für Regionalradioanbieter

Mobilfunk-ExpertInnen beantworten Fragen zu Mobilfunk

Wien (OTS) - WissenschafterInnen, MedizinerInnen, TechnikerInnen, PhysikerInnen und andere ExpertInnen auf dem Gebiet der elektromagnetischen Felder und des Mobilfunks geben auf der FMK-Audioplattform Antworten auf oft gestellte Fragen. Themen wie Mobilfunkgrenzwerte, Stand des Wissens und der Forschung zu elektromagnetischen Feldern, UMTS, Bedeutung der Mobilkommunikation für den Wirtschaftsstandort, die gültige Rechtslage und andere spezifische Mobilfunkthemen werden behandelt. Das neue Informationsangebot des FMK wird laufend erweitert und soll vor allem Regionalradios einen verbesserten Zugang zu fundierter Information und O-Ton-Aussagen über Mobilfunk bieten. Die Verwendung dieses Services ist kostenlos möglich. Seitens des FMK wird lediglich um die Zusendung der unter Verwendung des O-Ton-Service erstellten Beiträge gebeten. Das O-Ton-Service ist auf der Website des FMK im Bereich Medieninformationen (http://www.fmk.at/medieninfo) unter dem Punkt 'Audioplattform' eingerichtet.

Auch der breiten Öffentlichkeit wird so erstmals die Möglichkeit geboten, nationale und internationale ExpertInnen zu den diversen Themen im O-Ton zu hören. Kurz zusammengefasst legen die ExpertInnen die wesentlichen Inhalte der aktuell diskutierten Fragen zu Mobilfunk wissenschaftlich und dem Stand des aktuellen Wissens entsprechend dar. In kurzer Zeit können sich daher auch interessierte Menschen schnell und fundiert über die wissenschaftliche Sichtweise zum Thema Mobilfunk informieren.

Von der geplanten mehrstufigen Version des O-Ton-Service stehen derzeit zwei Bereiche zur Verfügung: Unter "Offizielle Stellen" wird die rechtliche Lage im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern von Dr. Christian Singer, leiter des legistischen Dienstes im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technik erläutert. Unter "Industrie" stellt der Biologe Dr. Uwe Kullnik in seiner Funktion als Leiter des Arbeitskreises "Forschung und Mobilfunk" vom deutschen Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. die aktuelle Lage in der Forschung dar. In Kürze folgen Beiträge von österreichischen WissenschafterInnen, die zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet gelten.

Forum Mobilkommunikation

Das Forum Mobilkommunikation (FMK) ist die Brancheninitiative aller österreichischen Mobilfunkbetreiber, der Mobilfunkindustrie und des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Es beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Mobilfunk und Gesundheit" und mit allen Fragen, die mit dem Aufbau der österreichischen Mobilfunknetze zusammenhängen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Barmüller
Tel. am Wiener Festnetz und
bei allen Betreibern unter: 588 39 38
Fax: (01) 586 69 71
barmueller@fmk.at
http://www.fmk.at
Mariahilfer Straße 37-39
1060 Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001