Militärfallschirm-WM: Die ersten Weltmeister stehen fest

Mautern/Donau (BMLV) - Die ersten Weltmeister der 31. Militärweltmeisterschaften im Fallschirmspringen stehen fest: Das USA-Damenteam siegte heute vor Schweden und Marokko im Bewerb Relativspringen, die Russin Svetlana Klenia wird Einzel-Weltmeisterin im Bewerb Figurenspringen. Die weiteren Weltmeister werden in den weiteren Finalbewerben morgen eruiert.****

Das USA-Damenteam stellte auf ihrem Weg zum Sieg in der Kategorie Relativspringen auch einen neuen Weltrekord auf, nämlich 25 Punkte -dies bedeutet, dass diese Mannschaft im freien Fall in 35 Sekunden insgesamt 25 verschiedene gewertete Figuren absolvierte. Der bisherige Weltrekord lag bei 18 gewerteten Figuren.

Die Ergebnisse im Detail:

Frauen-Mannschaft / Relativspringen:
1. USA
2. Schweden
3. Marokko

Frauen-Einzel / Figurenspringen:
1. Svetlana Klenia, RUS
2. Irena Avbelj, SLO
3. Liubov Ekshikeeva, RUS

Die "Closing Ceremony" (Abschlusszeremonie mit Medaillen-Überreichung) der Weltmeisterschaften findet am Donnerstag, 19. August, um 19.00 Uhr im Innenhof des Benediktinerstiftes Göttweig, Furth b. Göttweig, statt. Die einzelnen Bewerbe werden derzeit in der Raabkaserne in Mautern a.d. Donau sowie am Flugplatz in Gneixendorf (Krems a.d. Donau) durchgeführt.

Nähere Informationen bei Major Herbert Gaugusch,
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, 3. Panzergrenadierbrigade
0664 / 622 28 05

17. August 2004 (Schluss) nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002