Ferienspiel: Wiens Kinderstadt-Bürgermeister gegen Steuern

Wien (OTS) - Im Rahmen des Mediengespräches des Bürgermeisters am Dienstag zog Vizebürgermeistern Grete Laska eine positive Zwischenbilanz über das noch andauernde Ferienspiel-Programm. Im Rahmen der Aktion "Rein ins Rathaus", die heuer zum zweiten Mal statt findet und Kindern die Gelegenheit bietet, Politiker und Verwaltung direkt kennen zu lernen, stellte der für einen Tag amtierende Bürgermeister der Kinderstadt, Valentin Drahos, sein Programm vor, welches im wesentlichen den Verzicht auf Steuern und die gleichzeitige Schaffung von Arbeitsplätzen vorsah. Der 10jährige bzw. seine Vertretung, die 13jährige Vizebürgermeisterin Stefanie Gayer betonten, dass ihnen ansonsten "alles gut gefalle".
(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008