Amon: Forderung nach Lehramtszeugnis für Behinderte bereits überholt

Wien, 16. August 2004 (ÖVP-PK) Die Aufforderung der SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp, Voraussetzungen zu schaffen, um behinderten Menschen die Ausübung des Lehrberufes zu ermöglichen, sei bereits überholt, sagte heute, Montag, der Vorsitzende des Unterrichtsausschusses und ÖVP-Bildungssprecher Abg.z.NR Werner Amon. "Im Unterrichtsausschuss haben wir bereits im Juni eine Vier-Parteien-Einigung darüber erzielt, im Zuge der Schaffung von Pädagogischen Hochschulen entsprechende gesetzliche Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Menschen mit Behinderung ermöglichen, den Lehrberuf auszuüben", erläuterte Amon.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004