AutoBank AG: Erfreuliche Vertriebsbilanz

Wien (OTS) - Die AutoBank AG, die seit Dezember 2003 in die Salzer-Gruppe eingegliedert wurde, präsentiert eine sehr erfreuliche Vertriebsbilanz - und das in allen Geschäftsbereichen.

Im Kerngeschäft - der Fahrzeugfinanzierung - konnte der Neuzugang gegenüber dem Vergleichszeitraum 2003 bei den Leasing-Einzelverträgen volumensmäßig um 20 % gesteigert werden. Bei den Kredit-Einzelverträgen konnte sogar ein Zuwachs von 37 % erzielt werden.

"Diese Ergebnisse wurden trotz unverändert restriktiver Risikopolitik eingefahren. Sie sind das Resultat der zahlreichen neuen Kooperationen, die die AutoBank in den letzten Monaten abschließen konnte!", so Andreas Zederbauer, Vorstand der AutoBank AG.

Die neue strategische Ausrichtung der AutoBank als Vollbank für den Autohandel hat sich als Hit erwiesen. Durch die im Herbst 2003 in kraft getretene GVO hat der Autohandel verstärkt den Bedarf, mit unabhängigen Finanzierungspartnern zusammen zu arbeiten. Die AutoBank hat sofort auf diese Situation reagiert und eine Marktoffensive gestartet, die beeindruckende Resultate vorweisen kann:

Der Neuzugang bei Lagerfinanzierungen von Neu-, Vorführ- und Gebrauchtwagen wurde gegenüber dem Jahr 2003 gleich verdreifacht. Zederbauer: "Unsere Strategie ist voll aufgegangen. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen, da wir als unabhängiger Finanzdienstleister offensichtlich die richtigen Produkte auf dem Markt haben. Die Begehrlichkeit der AutoBank dokumentiert sich in der stark wachsenden Anzahl an Interessenten, mit denen wir Gespräche führen."

Dabei konzentriert sich die Akquisitionspolitik auf große Regionalhändler, die zumeist über mehrere Standorte verfügen. Eine zweite interessante Zielgruppe sind die freien Händler, die vermehrt Kontakt mit der AutoBank aufnehmen.

Die Entwicklung im Geschäftsbereich Einlagekonto ist aufgrund der Kooperation mit dem AWD auch sehr positiv. Der Nettozuwachs beträgt seit 1.1.2004 23%. Das Einlagekonto ist ein täglich fälliges Sparbuch, das äußerst attraktive Zinsen (2,15 % p. a.) bietet.

"Das für 2004 budgetierte AutoBank-Konzernergebnis sehe ich mittlerweile als Untergrenze.", so Zederbauer.

Über die AutoBank AG:

Die AutoBank AG ist eine Spezialbank mit Vollbankenkonzession. Sie hat sich auf Absatzfinanzierungen von Kraftfahrzeugen spezialisiert und ist erfolgreicher, markenunabhängiger Finanzierungspartner des österreichischen Fahrzeughandels. Die Aktien werden von der Salzer Holding GmbH gehalten.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.autobank.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Zederbauer, Vorstand
AutoBank AG
Ungargasse 64
1030 Wien
Tel: 01/60 190-0
Fax: 01/60 190-181

Pressekontakt:
Walter Urbanek, ghost.company/ghost.pr
2380 Perchtoldsdorf, Donauwörther Straße 12
Tel.: 01/869 21 23-28
Fax: 01/869 21 23-18
Mobil: 0699/13 03 96 01
walter.urbanek@ghostcompany.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABG0001