"profil": Homo-Ehe: Klasnic fordert offene Diskussion

Nimmt Drexler in Schutz - "Man muss darüber reden"

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheinenden
Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" springt die steirische Landeshauptfrau Waldtraud Klasnic ihrem Klubobmann Christopher Drexler bei, der eine rechtliche Gleichstellung für homosexuelle Partnerschaften fordert. Klasnic widerspricht ÖVP-Bundesgeschäftsführer Reinhold Lopatka, der eine Beendigung der öffentlichen Diskussion gefordert hatte. "Man muss darüber reden", sagt die steirische Landeshauptfrau. "Die Stärke der Volkspartei war immer die Offenheit, die Freiheit und das Gespräch." In der Bundes-ÖVP "werde ich dafür sorgen, dass diese Diskussion geführt wird", betont die Landeshauptfrau im "profil"-Interview.

Auch zum steirischen Wirtschaftsminister Martin Bartenstein, der gemeint hatte, 45 Arbeitsjahre seien kein Grund, ohne Abschläge in Pension zu gehen, geht Klasnic auf Distanz: Bartenstein werde seine Aussagen "selbst verantworten". Bei der Harmonisierung der Pensionen bedürfe es jedoch "sicher noch einiger Gespräche".

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001