ORF-Kompromissvorschlag zur Fußball-Bundesliga-Berichterstattung

Wien (OTS) - In der Frage der TV-Kurzberichterstattung über die österreichische Fußball-Bundesliga hat der Bundeskommunikationssenat (BKS) einen zweiten Vergleichsvorschlag gemacht, zu dem der ORF fristgerecht Stellung genommen hat. Diese Stellungnahme hat der ORF dazu genützt, seinerseits einen Vorschlag auszuarbeiten, der einen Kompromiss zwischen den beiden Angeboten darstellt, die der BKS in den vergangenen Wochen präsentiert hat. Der Kompromissvorschlag des ORF soll die Interessen insbesondere jener Zuseherinnen und Zuseher wahren, für die eine umfassende Fußballberichterstattung auch im ORF möglich sein muss.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 13114

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002