Heimhilfe rettet Menschenleben

Wien (OTS) - Eine Mitarbeiterin der Wiener Sozialdienste rettete
am Donnerstag früh im 19. Bezirk, Boschstrasse, ein Menschenleben. Beim Eintreffen in der Wohnung fand die Heimhilfe die Wohnungsinhaberin im glosenden Bett, hob sie heraus und brachte sie in einen rauchfreien Raum. Von der Feuerwehr wurde der Kleinbrand, der durch eine umgestürzte Glühbirne entstanden war, mit einer Kübelspritze gelöscht. Die verletzte Person wurde vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009