ARBÖ: Was auf der Anzeigetafel bzw. Zapfsäule steht, muss auch verrechnet werden

Treibstoffpreise von Zapfsäule und Kassa dürfen nicht auseinander klaffen

Wien (OTS) - Angelockt durch einen günstigen Preis für Eurosuper (95 Oktan) wollte Autofahrer und ARBÖ-Mitglied Hans L. seinen Opel Frontera voll tanken: vor der Tankstelle und an der Zapfsäule war ein Literpreis von 97 Cent pro Liter angeschrieben. An der Kassa wurden dem Wiener Autofahrer dann aber 99,10 Cent verrechnet, zwei Cent mehr pro Liter. Herr H. protestierte zuerst, kapitulierte aber dann aber vor einem unfreundlichen Tankwart und der langen Warteschlange.

Hans L. ist in Zeiten häufig wechselnder Treibstoffpreise kein Einzelfall, wie Anrufe beim ARBÖ zeigen. "Herr L. hätte auf den günstigeren Preis beharren können. In dem Fall gilt der Preis, der auf der Zapfsäule steht" stellt ARBÖ-Verkehrsjuristin Dr. Barbara Auracher-Jäger fest. Darüber hinaus gelten die großen Anzeigetafeln bei der Einfahrt zur Tankstelle als Werbung und werden damit ebenfalls zum Vertragsbestandteil. Ist die Preisauszeichnung an der Anzeigentafel und an der Zapfsäule falsch, müsste die Tankstelle den Kunden rechtzeitig darauf aufmerksam machen, und zwar noch vor dem Tanken. Ist der Treibstoff einmal im Tank, hat der Kunde - juristisch gesehen - den Vertrag zu den angebotenen Bedingungen angenommen und die falsche Preisauszeichnung geht zu Lasten der Tankstelle.

Tanken ist nicht zu vergleichen mit dem Kauf eines Lebensmittels, das Konsumenten sofort wieder zurückgeben können, wenn sich

herausstellt, dass der angeschriebene Preis nicht mehr stimmt. Beim Tanken wird das Geschäft nicht erst beim Zahlen abgeschlossen, sondern schon vorher, wenn der Treibstoff im Tank ist. Dr. Auracher-Jäger: "Ab dann kann man das Geschäft ja nicht mehr rückgängig machen". Schließlich können Autofahrer den Tankwart schwer dazu verpflichten, den Sprit wieder aus dem Tank zu saugen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002