Bundespräsident Dr. Heinz Fischer unterstützt "Österreich hilft Darfur"

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer unterstützt die Bemühungen von NACHBAR IN NOT und ORF, österreichische Hilfe für die Flüchtlinge im Sudan zu initiieren. "Der Konflikt in Darfur ist laut UNO mittlerweile zu einer weltweiten humanitären Krise geworden, von der nach jüngsten Schätzungen insgesamt etwa 1,2 Millionen Menschen betroffen sind. Hunderttausende Menschen drohen in den kommenden Monaten zu verhungern. Deshalb ist rasche Hilfe notwendig, die durch die Initiative von ORF und NACHBAR IN NOT organisiert werden soll." Die Initiative "Österreich hilft Darfur" wird Dienstag, 17. August 2004 im ORF-Zentrum durch ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner, NACHBAR IN NOT-Vorstandsvorsitzenden Franz Prüller, dem ORF-Leiter der Aktion, Jörg Ruminak, und von Vertretern der NACHBAR IN NOT-Organisationen, die im Krisengebiet Darfur tätig sind, im Beisein von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer präsentiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001