Kräuter: "Diese Vorstandsverträge motivieren zu gnadenlosen Strompreiserhöhungen"

Forderung nach neuer Rechnungshofprüfung, Klasnic als Auskunftsperson nach Wien

Wien (SK) SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter befürchtet aufgrund der Ausgestaltung der "Erfolgsprämien" in den Vorstandsverträgen der neuen ESTAG-Vorstände willkürliche Strompreiserhöhungen zu Lasten der steirischen Bevölkerung. Kräuter:
"Wenn bei Erreichen eines hohen operativen Ergebnisses die Fixgehälter um 65 Prozent hinaufgeschnalzt werden können und die beiden Holdingchefs auch für die Unternehmens-cashcow Steweag-Steg operativ verantwortlich sind, liegt die Folge auf der Hand. Die Manager kassieren dann groß ab, wenn sie bei den steirischen Stromkunden tief in die Tasche greifen." ****

Diese "sozialpolitisch zynische und in der Gesamthöhe obszöne Vertragsgestaltung" ist für Kräuter Anlass, von Rechnungshofpräsident Josef Moser eine neue Rechnungshofprüfung der Vertragsgestaltung zu fordern: "Die Auswahl branchenfremder Neulinge unter aufklärungswürdigen Begleitumständen in der Schweiz, die Vertragsgeschenke durch Herrn Ditz im Stile eines Self-made-Milliardärs und die so genannten Erfolgsprämien eines öffentlichen Versorgungsunternehmens sind auf Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit zu durchleuchten."

Kräuter wurde für den Herbst vom Rechnungshof bereits eine bundesweite Überprüfung der Zusammensetzung der Stromtarife zugesagt. Es sei aus der Perspektive der Stromkunden mehr als berechtigt, nicht nur die Entstehung der Stromkosten aufzuschlüsseln, sondern auch bezüglich der Managergehälter Transparenz zu fordern.

Kräuter abschließend: "Wenn dieser Bericht im nächsten Jahr vorliegen wird, werde ich die Ladung von ESTAG-Eigentümervertreterin Waltraud Klasnic beantragen. Klasnic wird nach dem ehemaligen Landeshauptmann Josef Krainer zum Phyrn-Skandal die zweite steirische Landesregierungsspitze sein, die vor dem Rechnungshofausschuss in Wien auszusagen haben wird." (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004