Vladyka: Park-and-Ride-Anlage Götzendorf wird wesentlich ausgebaut

Land NÖ unterstützt Projekt mit 96.975 Euro

St. Pölten, (SPI) - Erfreut zeigt sich die Brucker SP-LAbg. Christa Vladyka über die Entscheidung der NÖ Landesregierung, die wesentliche Erweiterung der Park-and-Ride Anlage am Bahnhof Götzendorf finanziell zu unterstützten. Das Land NÖ wird zu diesem Projekt einen Beitrag von 96.975 Euro leisten. "Die Gesamtkosten der Anlage inkl. Grundkosten belaufen sich auf rd. 215.000 Euro. Derzeit umfasst die bestehende Anlage 193 PKW-Abstellplätze und 60 Rad-Abstellplätze. Die Erweiterung der Anlage wird ca. 50 zusätzliche PKW-Abstellplätze, ca. 24 überdachte Rad- und ca. 5 überdachte Mofa-Abstellplätze umfassen. Die Gesamtzahl beträgt nach Fertigstellung ca. 243 PKW- sowie ca. 89 Rad- bzw. Mofa-Abstellplätze", so Vladyka. Für die Planung und Herstellung der Anlage übernehmen die Österreichischen Bundesbahnen die Bauherrschaft, die Fertigstellung ist für Herbst 2004 geplant.****

"Ein wichtiges Projekt für die Region und ihre Menschen. Gerade aus unserem Bezirk pendeln tagtäglich tausende Menschen zu ihren Arbeitsplätzen. Der wesentliche Ausbau der Park-and-Ride-Anlage verbessert nicht nur das Angebot an die Pendler, ihr Fahrzeug stehen zu lassen und auf die öffentlichen Verkehrsmitteln umzusteigen, sondern ist auch als wichtiger Beitrag zur Verkehrsentlastung und zur Lebensqualität in dieser Region zu werten", so Vladyka abschließend. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003