ÖAMTC: Panne bei Bodenmarkierungen auf der Süd Autobahn

Markierfarbe härtet nicht aus

Wien (ÖAMTC-Presse) - Eine Panne bei Bodenmarkierungen hatte Mittwochfrüh umfangreiche Staus auf der Süd Autobahn (A 2) in Niederösterreich ausgelöst.

Wie der ÖAMTC meldet, wurden auf der neuen Betondecke der A 2 zwischen Traiskirchen und dem Knoten Guntramsdorf (km 15 bis 11) neue sogenannte Regenmarkierungen in beiden Richtungen angebracht. Die Arbeiten wurden in den Nachtstunden auf Mittwoch durchgeführt und pünktlich beendet.

Während die Markierfarbe auf der Richtungsfahrbahn Graz innerhalb der üblichen Zeit ausgehärtet war, kam es in Richtung Wien allerdings unerwartet zu Problemen. Rudolf Pogats von der Straßenmeisterei Mödling: "Die Markierfarbe härtet aus unerklärlichen Gründen nicht aus. Techniker versuchen mit der Beigabe von Härtemitteln dieses Problem in den Griff zu bekommen."

Richtung Wien stand den Autofahrern auf einer Länge von rund vier Kilometern nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch der Verkehr von der Südost Autobahn (A 3) kommend war bei der Einmündung in die "Süd" davon betroffen. Auf der A 2 reichte der Stau bis etwa Baden zurück. Ebenso war laut ÖAMTC ein Weiterkommen auf der B 17 ab Traiskirchen und der B 16 ab Ebreichsdorf jeweils in Richtung Wien nur langsam möglich. Staus wurden auch von der B 210 zwischen Ebreichsdorf und Baden gemeldet.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001