Wehsely: Immer mehr Babies werden in Wien geboren

Anna und Lukas ganz vorne auf der Namenshitliste

Wien (OTS) - "Im ersten Halbjahr 2004 wurden in Wien 9778 Babies geboren, 4633 Ehen geschlossen und 8703 Sterbefälle verzeichnet. Im ersten Halbjahr 2003 hingegen gab es 9678 Geburten, 4340 Eheschließungen und 9246 Sterbefälle", erklärte die für die Wiener Standesämter zuständige Integrations- und Frauenstadträtin Mag.a Sonja Wehsely am Montag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. Bei den Geburten habe es folglich eine Steigerung um 1 Prozent, bei den Eheschließungen eine Steigerung um 6,7 Prozent und bei den Sterbefällen eine Reduktion um 5,8 Prozent gegeben. Darüber hinaus:
"Wien hat damit im ersten Semester 2004 einen Geburtenüberschuss von 1075 Menschen. Das ist bei weitem nicht in allen Bundesländern so", so Wehsely.****

Anna und Lukas seien derzeit die beiden häufigsten Namen für in Wien geborene Babies. "Auf den Plätzen 2 bis 5 finden sich bei den Mädchen Sarah, Julia, Laura und Katharina. Bei den Buben sind David, Florian, Alexander und Maximilian unter den Top-5 der Namenshitliste", betonte die Stadträtin.

Weitere Infos zum Thema finden Sie auf der Homepage der MA 61 -Staatsbürgerschafts- und Personenstandsangelegenheiten:
http://www.wien.gv.at/ma61/ . (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007