Platter: Gedenkveranstaltung für Robert Bernardis Anfang Oktober

Wien (OTS) - "Die Gedenkveranstaltung für Robert Bernardis wird Anfang Oktober in Enns stattfinden", sagte heute, Samstag, Verteidigungsminister Günther Platter. Dabei werde auch die Gedenktafel für den Märtyrer enthüllt. "Ort und Zeitpunkt stehen in engem Bezug zur Person Robert Bernardis", betonte Platter.

Bernardis wurde am 25. September 1932 in Enns als Offizier ausgemustert. "Hermine Bernardis und ich haben uns darauf geeinigt, dieses Datum als Rahmen für die Gedenkveranstaltung zu nehmen. Auf Wunsch der Familie wird die Gedenkveranstaltung Anfang Oktober stattfinden", so Platter.

Der Verteidigungsminister hat die Gedenkveranstaltung mit der Witwe von Robert Bernardis besprochen. "Es war ein Gespräch in sehr persönlicher Atmosphäre. Frau Bernardis hat meine Vorgehensweise sehr begrüßt", so Platter.

Platter hat heuer bereits drei Impulse zur Würdigung der Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944 gesetzt:
Im Mai hat der Verteidigungsminister die Ausstellung "Tyrannenmord -der 20. Juli 1944 und Österreich" im Heeresgeschichtlichen Museum persönlich eröffnet.
Die Landesverteidigungsakademie hat der Verteidigungsminister damit beauftragt, ein zeithistorisches Symposium zu veranstalten. Dabei soll die Rolle der Soldaten aus Österreich im Widerstand gegen Hitler aufgearbeitet werden.
Platter hat angekündigt, für Robert Bernardis eine Gedenktafel anbringen zu lassen. Diese wird am Anfang Oktober bei einer Gedenkveranstaltung in Enns enthüllt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Brandstötter
Bundesministerium für Landesverteidigung
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: +43 1 5200-20215
kbm.buero@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001