ÖAMTC-Stauberater als Aufwecker

Familie schlief im Stau auf A 10 im Wohnwagen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Da staunte sogar ÖAMTC-Stauberater Andreas Baronit Samstag am frühen Vormittag auf der Tauern Autobahn in Salzburg nicht schlecht: Mitten im Stau schlief eine Familie im Wohnwagen.

Langsam setzte sich die Kolonne vor der Blockabertigung beim Tauerntunnel in Bewegung. Doch ein Wohnwagengespann blockierte den ersten Fahrstreifen. Der ÖAMTC Stauberater schaute in den Pkw, der war aber leer. Baronit schöpfte Verdacht, klopfte an der Wohnwagentüre und öffnete sie: Im Wohnwagen schlief die Familie aus Deutschland, Eltern und zwei Kinder, friedlich. Sie hatten den Zwangsstopp im Stau wohl für ein Schläfchen genutzt.

Als der Gelbe Engel den Fahrer weckte, fragte der schlaftrunken:
"Sind wir schon in Italien?"

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002