Auf dem Traisentalradweg nach Mariazell

Gabmann: Neuer Radweg bringt Impuls

St. Pölten (NLK) - Radfahrer können künftig leicht von Niederösterreich in die Steiermark fahren: Der "Untere Traisentalweg" wird von Lilienfeld bis nach Mariazell verlängert. Damit ist eine Anbindung an das steirische Radwegenetz gegeben. Der neue "Obere Traisentalradweg" soll für die Gemeinden des Traisentals touristische Impulse bringen. Für die Radwege soll ein eigenes Leitsystem entwickelt werden, das auf Sehenswürdigkeiten und Tourismusbetriebe hinweist. Beispielsweise führt der Radweg am Kameltheater Kernhof vorbei.

"Die Weiterentwicklung des Radtourismus ist einer der Entwicklungsschwerpunkte des Landes", erläutert Landesrat Ernest Gabmann. Niederösterreich müsse seine Stärken ausbauen und nutzen. Besonders im Tourismus seien maßgeschneiderte Angebote ausschlaggebend für den Erfolg. Der neue Radweg liefere einen wichtigen Beitrag zur Wertschöpfung der Region. Der neue, rund 32 Kilometer lange Radweg soll 2006 fertig sein.

Nähere Informationen: ecolus, 1010 Wien, Lugeck 1, Telefon 01/513 78 50, www.ecoplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003