Walch: "Treibstoffpreise müssen endlich gesenkt werden"

Öl-Multis sollen ihre Gewinne nicht alle im Ausland investieren, sondern in Österreich die Benzinpreise senken

Wien, 2004-08-02 (fpd) - "Wie die großen Ölkonzerne mit den Bürgern umgehen, ist unverantwortlich. Ständig lassen sie die Treibstoffpreise steigen, verdienen sich krumm und dämlich und investieren dann noch dazu im Ausland, anstatt die Treibstoffpreise in Österreich zu senken," so der FPÖ-Arbeitnehmervertreter Abg. Max Walch. ****

"Einen Beweis dafür liefert die OMV, die sich in Rumänien mit ihren hohen Gewinnen durch die österreichischen Autofahrer um 1,5 Mrd. Euro eingekauft hat. Ich fordere in diesem Zusammenhang die OMV auf, endlich einen Teil der Gewinne durch Reduzierung der Treibstoffpreise den österreichischen Autofahrern zurückzugeben", so Walch abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001