Vom Mondsee bis zum Hahnenkamm: Hochsaison für ORF-Krimidrehs

Regiewechsel bei "Soko Kitzbühel" und "Vier Frauen und ein Todesfall"

Wien (OTS) - Kriminell gut, was sich da so tut! Vom Mondsee bis
zum Hahnenkamm floriert derzeit das Verbrechen: Es wird erpresst, betrogen und gemordet, was das Zeug hält, aber zum Glück nur vor der ORF-Kamera - spannende Aufklärung inklusive. Auf Hochtouren laufen derzeit die Dreharbeiten zu den ORF-Krimiserien "Soko Kitzbühel" und "Vier Frauen und ein Todesfall". Während die Hahnenkamm-Cops Kristina Sprenger und Hans Sigl in "Soko Kitzbühel" bereits in die vierte Staffel gehen, gibt in "Vier Frauen und ein Todesfall" ein detektivisches Damenquartett - Gaby Dohm, Adele Neuhauser, Brigitte Kren und Martina Poel - am Mondsee ihren Krimieinstand. Beide Serien werden bis voraussichtlich Ende Oktober gedreht und starten mit ihren neuen bzw. ersten Folgen voraussichtlich im Frühjahr 2005 im ORF. Und bei beiden fand gerade erst ein Regiewechsel statt: Nach Carl Lang, Mike Zens und Gerald Liegel übernahm am Dienstag, dem 26. Juli 2004, mit Andreas Prochaska ein weiterer Krimiprofi die Regie am Set von "Soko Kitzbühel". Prochaska, der für den ORF zuletzt u. a. den Psychothriller "Ausgeliefert" sowie "Kommissar Rex" drehte, inszeniert das 90-minütige Special sowie eine 45-minütige Episode. Nach seinem Tirol-Einsatz wird es Prochaska weiter an den Mondsee ziehen, wo er bei drei Folgen von "Vier Frauen und ein Todesfall" Regie führen wird. Zuvor ist jedoch Wolfgang Murnberger dran, vier spannende Abenteuer der "Begräbnisfreundinnen" Dohm, Neuhauser, Kren und Poel, die nach einer Idee von Wolf Haas und Annemarie Mitterhofer entstanden sind, in Szene zu setzen. Und damit zu Regiewechsel Nummer zwei: Murnberger hat am Donnerstag, dem 29. Juli, die Regie von Vorgänger Harald Sicheritz übernommen, der die ersten drei Folgen filmte. Zuletzt drehte Wolfgang Murnberger u. a. die ORF-Komödie "Brüder II" sowie die Verfilmung des vom ORF kofinanzierten Haas-Krimis "Silentium", der im Herbst in die heimischen Kinos kommt.

Die "verdächtigen" Gaststars

Neben den ermittelnden Protagonisten haben die beiden ORF-Krimiserien auch jede Menge illustrer Gaststars zu bieten - zum Teil in höchst verdächtigen Rollen. So spielen zum Beispiel im 90-minütigen "Soko Kitzbühel"-Special u. a.: Günther Maria Halmer ("Himmel, Polt und Hölle"), Fritz Karl (am 21. August in "August, der Glückliche", am 23. August in "Ein Herz wird wieder jung" und demnächst für den neuen ORF-"Tatort - Die schlafende Schöne" vor der Kamera), Elisabeth Trissenaar, Jasmin Gerat, Andreas Lust (am Sonntag, dem 8. August, um 20.15 Uhr in ORF 2 im ORF-"Tatort - Der Wächter der Quelle") und Bibiana Beglau ("BBA - Der Briefbomber").
Bei "Vier Frauen und ein Todesfall" sorgen demnächst u. a. Gregor Bloéb (ebenfalls am 8. August im ORF-"Tatort - Der Wächter der Quelle"), Karl Fischer ("Donna Leon"), Maria Hofstätter ("Hundstage"), Fritz Egger, Philippa Galli (drehte für den ORF zuletzt "Meine schöne Tochter"), Birgit Stauber ("Wilde Engel") und Ulli Maier ("Trautmann - Lebenslänglich") für Spannung.

Auch im Osten viel Neues: Wien Schauplatz für nächsten ORF-"Tatort"

Nicht nur zwischen Mondsee und Hahnkamm sind ORF-Kriminalisten im Einsatz, denn auch im Osten Österreichs tut sich etwas an der Krimifront. So wird mit "Tatort - Die schlafende Schöne" demnächst in Wien eine neue Folge der beliebten TV-Reihe entstehen. ORF-"Tatort"-Kommissar Harald Krassnitzer bricht voraussichtlich am 7. August seine Zelte in Tirol ab, wo er derzeit noch den Mitterer-"Tatort - Der Teufel vom Berg dreht", um - beinahe nahtlos -am 9. August in Wien bereits seinen nächsten Fall zu lösen. Das Drehbuch zu "Die schlafende Schöne" stammt von Dieter Berner ("Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy"), der selbst Regie führen wird. Neben Wien dienen auch Schauplätze in der Steiermark als Drehorte. An der Seite von Harald Krassnitzer spielen u. a. Fritz Karl und Suzanne von Borsody. Ausgestrahlt wird der Krimi voraussichtlich 2005 im ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003