Wehsely: Stadt Wien Vorreiterin bei Serviceorientierung

MA 20 meldet ab 1. August ihre KundInnen auch um

Wien (OTS) - "Die Stadt Wien nimmt in Sachen Serviceorientierung
und KundInnenfreundlichkeit eine Vorreiterrolle ein. So können zum Beispiel ab heute, Montag, KundInnen der MA 20 - Fremdenrechtliche Angelegenheiten dort auch direkt umgemeldet werden", erklärte Integrations- und KonsumentInnenschutzstadträtin Sonja Wehsely Montag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. "One-Stop-Shop ist bei uns nicht nur ein Schlagwort. In vielen Bereichen des Magistrats ist das Prinzip, an nur einer Stelle sämtliche Wege absolvieren zu können, bereits vollständig umgesetzt."****

Im Zuge einer Änderung der Geschäftseinteilung erledigt die MA 20 künftig bei Bedarf Änderungen im Melderegister ihrer KundInnen, wenn sie im Zusammenhang mit Angelegenheiten des Fremdenrechts stehen. Dies wird vor allem bei Verlängerungen einer Niederlassungsbewilligung den KundInnen einen weiteren Amtsweg ersparen. Grundsätzlich bleibt aber das Meldeservice in den Bezirksämtern für An- und Ummeldungen zuständig. (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004