Demo zur Rettung des Margaretenbads

Wien (OTS) - Die mittlerweile gegründete "Überparteiliche Plattform rettet das Margaretenbad" (Unabhängige BürgerInnen, mit voller Unterstützung von SPÖ Bezirksvorsteher Kurt PH Wimmer, ÖVP, FPÖ, Grüne, KPÖ, Kaufleute Margaretenplatz, Jungschar Gumpendorf) lädt ein zur Pressekonferenz anläßlich einer Demonstration für die Rettung des letzen Innergürtel-Hallenbades

Datum, Montag 2. August 2004 10.30 Uhr Margaretenplatz / Ecke Strobachgasse

.
Es gibt eine Ausstellung über die Geschichte des Margaretenbades, Infostände, ein Kinderplantschbecken Und viele Bürgerinnen und Bürger werden für Ihr Erlebnisbad eintreten!

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Scharpf
Überparteiliche Plattform "Rettet das Margaretenbad"
alex.scharpf@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001