Mikl- Leitner: Niederösterreich ist auch in der Kinderferienbetreuung Nummer 1

Mehr als 40 Initativen bieten für Kinder Spiel und Spaß

St. Pölten (NÖI) - "Berufstätige Eltern müssen sich in Niederösterreich nicht vor 9 Wochen Schulferien "fürchten", sagte Familien-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Mehr als 40 Initiativen bieten zu unterschiedlichen Zeiten Kinderferienbetreuung in ganz Niederösterreich an.****

Zahlreiche Gemeinden, das NÖ Hilfswerk, die Volkshilfe, aber auch private Vereine wie etwa der Lerntiger, Family Business und verschiedene Elterngruppen organisieren wochenweise Ferienprogramme für Kinder von durchschnittlich vier bis 14 Jahre. Von stundenweisen Lerneinheiten, über Ausflüge in die schönsten Erlebnisparks NÖ, bis hin zu Kinderkochkursen und Reitabenteuern - für jedes Kind gibt es die passende Beschäftigung und Unterhaltung.

Schon Tradition ist die Kinderferienbetreuung für die Kinder von NÖ Landesbediensteten im Landhausviertel, die von Family Business und dem Frauenreferat zwei bzw. fünf Wochen angeboten wird. Zahlreiche Sponsoren und die Gewerkschaft der öffentlichen Bediensteten ermöglichen für die Eltern eine kostengünstige Kinderbetreuung und für die Kinder erlebnisreiche Ferienwochen.

Das NÖ Frauenreferat unterstützt sämtliche Initiativen mit einem Kostenbeitrag. Formulare können beim Frauenreferat angefordert werden.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001