EUROSPORT stellt Olympia-Programm vor: Olympische Spiele aus Athen täglich non-stop, live und unverfälscht

München (OTS) - EUROSPORT wird täglich rund um die Uhr und mit dem größten Redaktionsteam weltweit von den Olympischen Sommerspielen in Athen berichten. Wie der Sportsender auf einer Pressekonferenz bekannt gab, dreht sich vom 13. bis 29. August bei EUROSPORT alles um den Live-Sport. Neben der aktuellen Live-Berichterstattung können sich die Zuschauer durch fest im Programm verankerte Formate wie "Olympia Frühstück", dem zweimal täglich ausgestrahlten "Olympic News Flash" sowie der großen Zusammenfassung "Olympic Extra" um 23 Uhr über das aktuelle Wettkampfgeschehen in Athen informieren.

Ebenfalls fest im Programm und exklusiv bei EUROSPORT zu sehen "M2A - Mission to Athens", die Olympischen Spiele aus Sicht der acht EUROSPORT M2A-Athleten, die bereits seit September 2003 von einem Kamerateam zwischen Training, Wettkampf und Privatleben begleitet werden. EUROSPORT-Kommentator und Teamchef Sigi Heinrich: "Unser Ziel ist es die Emotionen bei Olympia direkt und unverfälscht zu liefern, nicht aus dem Studio, sondern live aus dem Stadion." Das tägliche Format werde, so versprach Heinrich, ganz neue Einblicke hinter die Kulissen der Spiele liefern.

Rund 90 Mitarbeiter sowie 200 Kommentatoren werden in insgesamt 19 Sprachen die Olympischen Spiele für EUROSPORT begleiten. Zudem stehen ehemalige Sportgrößen wie Sprint-Olympiasieger Donovan Bailey (CAN), Katrin Dörre-Heinig (Marathon), Mark Huster (Gewichtheben) oder Silvio Kroll (Kunstturnen) zur Verfügung.

"Olympia ist das mit Abstand größte Programmprojekt bei EUROSPORT. Als einziger Sender begleitet EUROSPORT alle Olympischen Sportarten schon ausführlich auf dem Weg nach Athen. Während die Journalisten der anderen Sender jetzt für die Spiele recherchieren, haben unsere Redaktionsteams in 19 Sprachversionen das Olympia-Rüstzeug längst beisammen. Gerade auch für die deutschsprachigen Zuschauer, die nicht immer nur auf ihre nationalen Athleten fixiert sein wollen, ist EUROSPORT die Alternative, wenn nicht sogar die erste Wahl", erklärte Werner Starz, Leiter Marketing und Kommunikation EUROSPORT Deutschland.

Starz unterstrich dabei nochmals den enormen Publikumserfolg den EUROSPORT mit der Übertragung vergangener Olympischer Spiele erzielt hat: "1992 startete EUROSPORT als erster Sender weltweit mit einer rund um die Uhr-Berichterstattung der Olympischen Spiele, mit der Übertragung von Sydney 2000 erreichten wir 118 Mio. Zuschauer, in Salt Lake City 2002 waren es bereits 132 Mio. Das sind mehr Zuschauer als die terrestrischen Sender in Frankreich, Deutschland und Holland zusammen mit ihren Sendungen von Olympia erreicht haben. Für Athen wollen wir diese Reichweitenmarke jetzt auf 150 Mio. steigern.

ots-Originaltext: EUROSPORT

Rückfragen & Kontakt:

Heike Gruner
hgruner@eurosport.com
+49 89 958 29 210

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005