Personalstadträtin Wehsely ehrt Lebensretter

U-Bahn-Fahrer rettete einen auf die Gleise gestürzten Fahrgast

Wien (OTS) - Für sein reaktionsschnelles Verhalten, durch das er ein Unglück verhindern konnte, wurde heute der U-Bahnfahrer Gerhard Franz von Personalstadträtin Maga Sonja Wehsely mit der Rathausmann-Medaille geehrt. Der Mitarbeiter der Wiener Stadtwerke hatte im Juni dieses Jahres einen in den Gleistrog gestürzten Fahrgast durch rechtzeitiges Bremsen und anschließendes Kurzschließen des Fahrstroms gerettet.

Der 9. Juni 2004 wird Gerhard Franz wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Als er um 14.37 Uhr in die U3-Station Enkplatz einfuhr, sah er etwas großes Dunkles auf den Gleisen liegen. "Ich dachte zuerst an einen Müllsack", so Gerhard Franz über die erste Schrecksekunde. Doch es handelte sich um einen Fahrgast, der in den Gleistrog gestürzt war. Herr Franz reagierte sofort. Durch eine Notbremsung konnte der U-Bahnfahrer das Überrollen des Fahrgastes verhindern und die Wagengarnitur vier Meter vor dem Verunfallten zum Stillstand bringen. Danach legte er geistesgegenwärtig sofort den Kurzschließer ein. Der Verunfallte konnte anschließend vom Gleistrog geborgen werden und wurde in das UKH Meidling eingeliefert- er hatte nur eine Rissquetschwunde oberhalb des rechten Auges erlitten.

"Gerhard Franz hat in vorbildlicher Weise reagiert", lobte die Personalstadträtin den Lebensretter, der 1988 in den Dienst der Wiener Stadtwerke eingetreten ist. "Die Tätigkeit als U-Bahnfahrer ist sehr verantwortungsvoll, das ist vielen Fahrgästen oft wohl gar nicht bewusst", gibt sie zu bedenken. "Ich bin deshalb sehr stolz, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wien ihre Tätigkeit mit großem Engagement und Verantwortungsbewusstsein ausüben. Herr Franz steht heute stellvertretend für die vielen anderen Kolleginnen und Kollegen, die genau so wie er tagtäglich ihren Dienst im Interesse der Menschen in Wien erfüllen!" so Wehsely abschließend.****

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
Handy: 0664/82 68 767
bes@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010