Immer mehr Therapiegärten in NÖ Heimen

Prokop: Balsam für Körper und Seele für unsere Heimbewohner

St. Pölten (NÖI) - Eine neue Therapieform etabliert
sich in den NÖ Landesheimen: Gartentherapie heißt die aus dem angloamerikanischen Raum kommende Therapieform, die die positiven Auswirkungen der Natur auf den Menschen nutzt. Durch zielgerichtete Aktivitäten mit Pflanzen - in einem dafür speziell gestalteten Therapiegarten - wird eine physische und psychische Verbesserung des Gesundheitszustandes der Patienten erreicht und damit die Lebensqualität erhöht. Sie kann mit Menschen aller Altersstufen und verschiedensten Krankheitsbildern praktiziert werden. Zusätzlich schafft der Therapiegarten Räume für soziale Kontakte, das ganze Jahr über.****

"Therapiegärten sind für unsere Heimbewohner wie Balsam für Körper und Seele. Die Arbeit mit Pflanzen ermöglicht neue Sinneserfahrungen, Jahreszeiten werden bewusst erlebt, und Gartentherapie ist auch für die stark Pflegebedürftigen geeignet. Außerdem hilft der Garten mit, die Kontakte zwischen den Bewohnern und das Arbeitsklima für unsere Mitarbeiter zu verbessern", freut sich Landeshauptmann-Stv. Liese Prokop über den Einsatz dieser neuen Therapieform.

In einigen NÖ Landesheimen wurde die Idee der Therapiegärten bereits erfolgreich umgesetzt bzw. die Umsetzung in Angriff genommen:
So wurden im St. Leopoldheim in Tulln bereits vor zwei Jahren z. B. auf einer Terrassen-Brüstung Pflanztische angebracht, die auch vom Rollstuhl aus gut erreichbar sind. Ein Sitzplatz mit Quellstein dient zusätzlich als Platz der Kommunikation und Rückzugsort. Ebenso im LPPH Wilhelmsburg und im St. Vitusheim Laa/Thaya können sich die Bewohner aktiv an der Gestaltung ihres Gartens beteiligen. Im Rosenheim Tulln, im "Haus an der Traisen" in St. Pölten sowie im Heim "Schlosspark" Vösendorf ist noch im Laufe dieses Jahres die Gestaltung eines Therapiegartens geplant.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001