Vorarlbergs Museumslandschaft im Netz

LR Bischof präsentierte neuen Online-Museumsführer

Dornbirn (VLK) – Anlässlich des Museumstages 2003 wurde die Idee eines gemeinsamen Internetauftrittes aller
Vorarlberger Museen geboren. Heute, Donnerstag, war es nun
soweit: Im Dornbirner Stadtmuseum präsentierte
Kulturlandesrat Hans-Peter Bischof die neue Homepage (www.vorarlbergmuseen.at). ****

"Auch für Museen wird das Internet für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit immer wichtiger", betonte Bischof.
Die Präsenz im Netz gibt den Museen die Chance, ihre
Bekanntheit – nicht nur im Lande, sondern auch überregional
und international – zu erhöhen und Besucher aktuell zu informieren und ins Museum zu locken. Mit dem neuen Online-Museumsführer, so Bischof, bieten Vorarlbergs Museen ein geschlossenes Bild im Internet, weiters wird dadurch die
Vernetzung der Museen stark forciert.

Insgesamt präsentiert die neue Homepage knapp 50 Museen
in Vorarlberg. Zu jedem gibt es im einheitlichen Design
eine kompakte Übersicht zur Geschichte und Entwicklung, zu
den Schwerpunkten der Sammlungen und Ausstellungen, eine Bildergalerie sowie Informationen über Öffnungszeiten und Führungen plus einen Routenführer und Lageplan für die
Anfahrt. Die schlichte Aufmachung und klare Benutzerführung erleichtern die Online-Reise durch Vorarlbergs
Museumslandschaft.

Die Museen und die Kulturabteilung des Landes haben
Zugriff zu ihren Seiten und können so die Inhalte jederzeit überarbeiten und aktualisieren. Laut LR Bischof wird auch
eine neue Ausgabe der Druckversion des Museumsführers in
Angriff genommen.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008