ORF-Stellungnahme zum fehlerbedingten Ausfall der ATVplus-Ausstrahlung am 13. Juli 2004

Wien (OTS) - Der ORF bedauert den mehrminütigen Ausfall der Satellitenausstrahlung des Programmangebots von ATVplus am Abend des 13. Juli 2004, der jene Haushalte betraf, die das Programm von ATVplus via Satellit in Cryptoworks-Verschlüsselung empfangen. Der Ausfall betraf auch mehrere österreichische Kabelnetze sowie die terrestrisch versorgten Haushalte, da die Programmzubringung von ATVplus zu den Sendeanlagen ebenfalls über den Satelliten erfolgt.

Ursache des Ausfalls war ein Defekt an jenem Rechner, der die Freischaltinformationen für das Programm von ATVplus erzeugt, die über den Satelliten ausgestrahlt werden. Das vorgesehene Backup durch einen weiteren Rechner kam aus bisher ungeklärter Ursache nicht zum Tragen. Der ORF hat diesbezüglich bereits Kontakt mit der Herstellerfirma des Verschlüsselungssystems aufgenommen. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Fehlers wurde mit der raschestmöglichen Problembehebung begonnen, durch das erforderliche Neustarten des Rechners und das Versagen des Backupsystems war jedoch der Ausfall nicht zu vermeiden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003